Altenpflege: Praktikum, FSSJ, Aus- und Weiterbildung

obststapel bearb800vielschichtig und abwechslungsreich: die Tätigkeit in der Altenpflege       *Nota:   FSSJ für Freiwilliges Soziales Schuljahr

Schon heute gehört die Altenpflege zu einem der größten Dienstleistungsbereiche in Deutschland. Mit der demografischen Entwicklung steigt auch der Bedarf an einer professionellen Hilfe weiter an. Die Altenpflege wird also immer wichtiger. Der Beruf ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Er bietet zudem wohnortnahe Einsatzbereiche sowie viele Entwicklungschancen.

 

 

Gerade in der heutigen Zeit wünschen sich viele einen zukunftssicheren Beruf mit ausreichend Möglichkeiten der Weiterbildung. Der Beruf des/der Altenpfleger/in bietet das.

Warum die Ausbildung zum/r Altenpfleger/in?

Die Ausbildung lohnt sich,

  • weil das zufriedene Lächeln der Bewohner mehr Wert ist als alles Geld der Welt.
  • weil man sehr viel von der Lebenserfahrung älterer Menschen lernen kann.
  • weil es Freude macht, die Lebensqualität der Menschen zu fördern und zu fordern.
  • weil es Beruf und Berufung sein kann.
  • weil jeder Tag anders ist.

Altenpflegehelfer/innen unterstützen Altenpfleger/innen bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Warum die Ausbildung zum/r Pflegefachhelfer/in Altenpflege?

Die Ausbildung lohnt sich,

  • weil das zufriedene Lächeln der Bewohner mehr Wert ist als alles Geld der Welt.
  • weil man sehr viel von der Lebenserfahrung älterer Menschen lernen kann.
  • weil es Freude macht, die Lebensqualität der Menschen zu fördern und zu fordern.
  • weil es Beruf und Berufung sein kann.
  • weil jeder Tag anders ist.

Nach der Ausbildung bestehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Exemplarisch stellen wir Ihnen die Weiterbildung zum/r Fachkrankenschwester/-pfleger - Palliativ- und Hospizpflege vor.

Das Freiwillige Soziale Schuljahr, kurz FSSJ, ist eine gemeinsame Initiative der Realschule am Europakanal und des Caritasverbandes Erlangen e.V..

Ziel ist es, die vorhandenen sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu festigen sowie neue zu erschließen.