Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Die Angebote sind im Regelfall für Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Erlangen-Höchstadt verfügbar. Ausnahmefälle sind jeweils bei den Angeboten benannt. Die Teilnahme ist in der Regel kostenfrei. Das Programm wird halbjährlich im Frühjahr und Herbst aufgelegt. Das aktuelle Halbjahresprogramm steht Ihnen zum pdf-Download bereit. Bitte klicken Sie dazu hier.

Sie können es auch in Papierform bei uns anfordern, klicken Sie bitte hier.

link leftzurück

Ein Abend mit Informationen und Austausch für Eltern in Stief- und Patchworkfamilien.

Nach Schätzungen ist fast jede zehnte Familie in Deutschland eine Patchwork-Familie. Mal hat nur ein Partner Kinder mitgebracht, mal beide, und zu den vorhandenen kommen häufig noch neue, gemeinsame Kinder hinzu.

Es ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten, in diesem Beziehungsgeflecht einen guten Platz zu finden. Vielfältige Aufgaben sind dabei zu bewältigen. Spannungen und Konflikte bleiben häufig nicht aus.

Elterngespräche für Eltern von jugendlichen Kindern.

Die Elterngespräche bieten die Möglichkeit, sich unter fachlicher Anleitung mit folgenden Themen zu beschäftigen:

  • Was ist in der Pubertät bei den Jugendlichen los?
  • Welche Veränderungen bringt diese Lebensphase für Eltern mit sich?
  • Wie ist ein gutes Zusammenleben in der Familie doch möglich?

Kannst du gut mit kleinen Kindern umgehen? Willst du neue Erfahrungen sammeln? Möchtest du dein Taschengeld aufbessern? Bist du 15 Jahre alt oder älter? Dann melde dich gleich an!

Ein Kurs für Eltern in Trennung  

Nächster Termin: 21.01.2020, 6 Termine, dienstags, jeweils 18:00 - 21:00 Uhr

"Kinder im Blick" ist ein wissenschaftlich fundiertes Angebot, das in der Beratung mit Trennungsfamilien entwickelt wurde.

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder.

EB Plakat TreSch ElternabendNeu

Elternabend für Eltern, die sich trennen wollen oder getrennt haben.

Montag, 25.11.2019 

20.00 - 21.30 Uhr

Ort: Erziehungsberatungsstelle Herzogenaurach

Um Anmeldung unter Telefon 09132/8088 wird gebeten.

Durchführung: Herta Görlich, Diplom-Sozialpädagogin

Unterstützung von Kindern und Jugendlichen deren Eltern in Trennung oder Scheidung leben.

Wenn sich deine Eltern getrennt haben oder geschieden sind, gibt es auch für dich in deiner Familie Veränderungen, mit denen du nicht immer einverstanden bist.

Damit bist du aber nicht alleine, weil es anderen Kindern und Jugendlichen in dieser Situation ähnlich geht. Deshalb gibt es bei uns die Möglichkeit, sich in einer Gruppe mit anderen zu treffen.

Gruppen zur Begleitung von Kindern beim Übergang von der Kita in die Schule in Herzogenaurach und Heroldsberg

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule stellt für alle Kinder eine Herausforderung dar.

Für in sich gekehrte, schüchterne, sozial unsichere Kinder ergeben sich leicht zusätzliche Probleme, die ihnen diesen Übergang erschweren.

Gesprächsrunde zur Unterstützung von Eltern mit "betreuungsintensiven" Kindern, die Aufmerksamkeitsprobleme und impulsives Verhalten zeigen

Termine: jeweils montags 07.10.19/ 04.11.19/ 02.12.19  19:00 - 21:00
Termine können einzeln besucht werden, Einstieg ist jederzeit möglich

Wenn Kinder Merkmale von AD(H)S und Co. zeigen, ist die ganze Familie betroffen.

Gruppe für Mädchen von 11 - 14 Jahren

zur Stärkung von Rollenidentität, Selbstwert und sozialer Kompetenz

Du suchst nach einem Ort, an dem Du endlich mal mit jemandem reden kannst über das, was Dich wirklich beschäftigt, dann bist Du bei der Mädchengruppe genau richtig.

 7 Treffen - 10.01.2020 / 17.01./ 24.01./ 31.01./ 07.02./ 14.02./ 21.02.2020

jeweils freitags 15:00 - 17:00

Durchführung: Marion Serafin (Dipl.-Psych.)

Kontakt

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle für den Landkreis Erlangen-Höchstadt
Träger: Caritasverband für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt/Aisch e.V.
 
Anna-Herrmann-Straße 3
91074 Herzogenaurach
 
Leitung: Frau Simone Steiner
 
Tel.: 09132 / 80 88
Fax: 09132 / 80 89
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!