Beratungsangebot in Höchstadt

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Caritasverbandes für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt/Aisch e.V. bietet ab dem 04. September 2019 eine feste Sprechstunde in Höchstadt an.

„Die Menschen mit psychischen Problemen sind bislang in ländlichen Regionen gegenüber der Situation in den größeren Städten deutlich benachteiligt, weil es weniger entsprechende Einrichtungen und geeignete Beratungsstellen gibt“, sagt Lutz Marx, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Caritas, „Dies möchten wir mit einem erweiterten Angebot in Höchstadt verändern. Die Betroffenen und ihre Bezugspersonen sollen durch die neue Sprechzeit kürzere Wege haben und in Krisensituationen schnell und unbürokratisch Hilfe bekommen“. Bürgerinnen und Bürger aus Höchstadt und Umgebung können sich im Rahmen einer festen Sprechzeit telefonisch oder persönlich beraten lassen.

Für wen und wofür wir da sind:
  • Für Betroffene und Angehörige
  • Bei psychischen Problemen und in Krisensituationen
 
Was wir anbieten:
  • Individuelle Beratung und Unterstützung
  • Krisenintervention
 

Information und Aufklärung zu unterschiedlichsten Krankheitsbildern

  • Diagnostische Abklärung
  • Vermittlung weiterführender Hilfen
 
Rahmenbedingungen:
  • Die Beratung erfolgt kostenfrei
  • Es ist keine Antragstellung oder Anmeldung erforderlich
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht


Ort: Haus der Caritas, Steinwegstraße 2, 1. Stock, 91315 Höchstadt

Zeit: Mittwochs 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr


Kontakt:
Sozialpsychiatrischer Dienst
Caritasverband für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt/Aisch e.V.
Telefon: 09193 / 50 12 61 7
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!