Caritas-Sammlung in Ihrer Gemeinde

Tagesstruktur und Offenes Café TREFFpunkt

25 Jahre Tagesstätte TREFF

Im Fokus des Welttages der seelischen Gesundheit, der jedes Jahr am 10. Oktober stattfindet, steht die Forderung nach einer Gesellschaft, die offen und tolerant mit psychischen Erkrankungen umgeht. Laut Bundesgesundheitsministerium machen gerade seit den letzten zehn Jahren psychische Erkrankungen auch in Deutschland einen immer größeren Anteil im Diagnose- und Behandlungsspektrum aus. Fast jeder dritte Mensch leidet im Laufe seines Lebens an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung.

Die Tagesstätte TREFF, die es nun seit 25 Jahren in Erlangen gibt, unterstützt Betroffene durch einen tagesgestaltenden Rahmen und durch eine breite Palette an Angeboten und Betätigungsmöglichkeiten. Die Gäste der Tagesstätte sind in der Regel aufgrund ihrer Erkrankung arbeitsunfähig, berentet oder arbeitslos, leben in einer eigenen Wohnung, bei der Familie oder in einem betreuten Wohnen und benötigen aktuell keine klinische Behandlung. Sie wollen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten einsetzen und treff bild 2 800pxstärken, sowie Gespräche führen und Kontakte knüpfen.

Das Angebot der „Strukturgruppe“ greift dies auf und bildet einen verlässlichen Lebensraum, der Halt bietet und Zugehörigkeit vermittelt. Montag bis Freitag finden von morgens bis nachmittags daher vielfältige Aktivitäten statt. Diese bestehen aus Gruppenangeboten, z.B. mit Schwerpunkt Bewegung, sowie aus Ausflügen, gemeinsamen Mittagessen und Möglichkeiten zur Belastungserprobung in der Arbeitstherapie Caritec und im TREFF, z.B. durch Ausüben haushaltspraktischer Tätigkeiten. Die Teilnahme an der Strukturgruppe ist verbindlich, regelmäßig und erfordert eine vorherige Anmeldung. Das Offene Café TREFFpunkt rund das Angebot ab. Seine Öffnungszeiten schließen sich an das zeitliche Ende der Strukturgruppe am Nachmittag an, sodass gerne in einem freien Rahmen in der Tagesstätte verblieben werden kann. Es kann ohne Anmeldung und unverbindlich besucht werden.

Die gute, fast familiäre Atmosphäre hat die Tagesstätte TREFF in den letzten 25 Jahren ausgemacht und wird auch in Zukunft weiter gepflegt werden.

Ihre Caritas
für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt

Kontakt: Netzwerk 

Caritasverband für die Stadt Erlangen und den Landkreis
Erlangen-Höchstadt/Aisch e.V. und Caritas regio gGmbH
 
Mozartstraße 29, 91052 Erlangen
Telefon: 09131 / 88 56 23
Fax: 09131 / 88 56 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!