Archiv 2014

DSCN0232ehrenamtliche Caritas-Sammlerinnen und Sammler sowie Caritas-Mitarbeiter gemeinsam vor dem Bernhard-Rüther-Haus in DechsendorfNachdem sie letztens bereits das Roncallistift sowie das dort benachbarte Haus Rafael kennengelernt hatten, besuchte die Gruppe um Frau Kreiner und Frau Willert nun auch das in Dechsendorf gelegene Bernhard-Rüther-Haus. Es ist eine Langzeiteinrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Begonnen hatte der direkte Kontakt zwischen den Pfarreimitgliedern aus Heßdorf und der Caritas mit einem Besinnungstag im Edith-Stein-Haus in Weisendorf im Winter.

Dort veranschaulichte auf Einladung der Gruppe Frau Kubin, Leitung unserer Sozialen Beratung und Schuldnerberatung, anhand verschiedener Beispiele die Verwendung der Caritas-Sammlungsmittel. Dank dieser finanziellen Unterstützung können neben der Einzelhilfe auch Projekte und Einrichtungen vor Ort gefördert werden.

Während des gemeinsamen Austausches stellte Frau Kubin daher auch weitere Caritas-Einrichtungen und deren Aufgaben vor. Sie bot der Gruppe an, dass diese auf Wunsch auch gerne vor Ort eine Einrichtung besuchen kommen könnte.

Im Anschluss an den Besinnungstag wurde dann kurz darauf bereits der erste Besuch geplant.

Im Frühjahr trafen sich sodann Frau Kubin und die Caritas-Sammlerinnen und Sammler vor dem Roncallistift in Erlangen, wo sie schon von Heimleiter Peter Reil herzlich begrüßt wurden. Im Anschluss daran zeigte auch Herr Gärber, Leiter des Haus Rafael, seine Einrichtung.

Die Besucherinnen und Besucher erfuhren durch die Besichtigungen und den Austausch vor Ort viel Neues und konnten so ihr bereits vorhandenes Wissen über das Angebot der Caritas erweitern.

Wir danken herzlich für die Besuche und die unermüdliche ehrenamtliche Unterstützung im Rahmen der Caritas-Sammlung!