Die Hemmschwelle überwinden

Wer verschuldet ist, kommt ohne Hilfe oft nicht mehr aus der Situation heraus. In diesem Fall ist die kostenfreie Schuldnerberatung eine wertvolle Anlaufstelle.

Eigenes Liederbuch der HerzoMäuse

Spannend - ein eigenes Liederbuch und immer wieder neue Fingerspiele und Lieder Heute möchte wir Sie ein wenig neugierig machen auf einen Bereich unserer Arbeit und eine Besonderheit, die es nicht in jeder betreuten Kleinkind-Spielgruppe gibt.

Stabilisierungsgruppen Termine

In der Stabilisierungsgruppe können Menschen mit Krisenerfahrungen und psychischen Erkrankungen ihre Fähigkeiten und Bewältigungsstrategien stärken und den Umgang mit der Krankheit verbessern.

Themen der Gruppe sind:

  • Finden des goldenen Mittelweges
  • Achtsamkeit
  • Genießen
  • Kontaktfähigkeit
  • Stress
  • Krise
  • Akzeptanz der Realität
  • Umgang mit Gefühlen

Die Übungen und Gespräche sollen zur Stärkung der eigenen Fertigkeiten beitragen und die Selbstwahrnehmung, Selbstfürsorge und das Selbstwertgefühl fördern. Die Stabilisierungsgruppe soll helfen, den Boden unter den Füßen wieder zu finden und das innere Gleichgewicht zu fördern.

Österliche Tradition im Roncallistift

Er ist zu einem wichtigen Symbol für die Osterzeit im Caritasverband Erlangen geworden: der festlich geschmückte Osterbrunnen im Roncallistift.

Neustart bei den HerzoMäusen

Holz HerzoMaus Schlüsselanhänger 1Nachdem unsere Familien wie auch wir als Team Monat für Monat hofften, dass die Betreuung unserer HerzoMäuse-Kinder wieder stattfinden kann, freuen wir uns nun sehr, dass dies ab 1. Juli wieder möglich ist - natürlich mit vorgeschriebenen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen. Diese kann man in unserem Mäuse-ABC unter „Corona-Maßnahmen“ nachlesen, bitte hier klicken.

Ein Abschluss wie gewohnt, mit einem besonderem Highlight/Ausflug für die ganze Familie, muss diesmal leider ausfallen. Trotzdem sollen alle Kinder vor den Sommerferien noch einen kleinen gebührenden Abschied erleben, bei dem ihnen ihre gesammelten Kunstwerke in Ihrer Bastelmappe und ein kleines Abschiedsgeschenk überreicht werden.

Tätigkeitsbericht 2020 der Erziehungsberatungsstelle

Er verdeutlicht unsere Arbeit in Zahlen, Texten und Bildern und gibt Ihnen Einblicke in die Lebenssituationen und Fragestellungen unserer Klienten.

Roncallistift - Blumengrüße von Siemens

siemens2 lowIn Zeiten der Corona-Pandemie müssen alle zusammenhalten und das Beste aus der schwierigen Situation machen. Sich für diejenigen solidarisieren, die es gerade am dringendsten brauchen. Die Mitarbeiter vom Siemens Regionalreferat Erlangen haben es vorgemacht – die Blumengrüße sind im Roncallistift angekommen und verschönern die Balkone unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

„Wir möchten denen besonders danken, die sich in diesen Tagen besonders einsetzen und ebenso den pflegebedürftigen Menschen, die besonders unter der derzeitigen Situation leiden müssen, diesen kleinen schönen Moment geben“, erklärt das Unternehmen.

Die Caritas sagt VIELEN DANK!

Von der Wohltat kleinerer Gruppen

Wisst ihr, was ich brauche? Kleinkinder bis drei Jahren können das noch nicht selbst artikulieren. Deshalb will der "Arbeitskreis für Betreuungsqualität für Kinder unter drei Jahren" (AK U 3) im Bündnis für Familie Erlangen-Höchstadt diese Stimmen hörbar machen in der Diskussion um Betruung und Familienfreundlichkeit in Gesellschaft und Arbeitswelt.

Tagespflege St. Barbara nimmt Arbeit wieder auf

Unter den noch bestehenden Pandemiebedingungen erfolgt eine schrittweise Öffnung der Einrichtung für unsere Tagesgäste.

Gesetzlich ist die Bildung von Kleingruppen mit räumlichem Abstand in der Einrichtung vorgeschrieben. Bedingt durch diese gesetzlichen Bestimmungen (z. B. Abstandsregeln) können nicht alle Gäste gleichzeitig die Tagespflege besuchen. Wir treffen im Vorfeld eine Auswahl nach dem bestehenden Betreuungsbedarf der Gäste.

Anlaufstelle für Eltern und Kinder

Sozialpädagogin Jessica Thomsen spricht im Interview mit den Nordbayerischen Nachrichten über den neuen Familienstützpunkt in Adelsdorf.

Caritas-Boutique öffnet wieder - Update!

COVID 19 Maßnahmen IVIm Zuge der Lockerungen der COVID-19 Maßnahmen hat auch die Caritas-Boutique unlängst wieder ihre Arbeit aufgenommen. Zukünftig gelten folgende Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Do: 09.30 - 13.30 Uhr
Freitag geschlossen

Der Zutritt ist nur für max. 4 Personen gestattet - unter der Einhaltung geltender Hygiene- und Abstandsregeln.

Wir bitten darum, in der aktuellen Pandemiezeit davon abzusehen mehr als einen Kleidersack zu spenden/ vorbei zu bringen. Wer dennoch größere Mengen spenden möchte sollte dies nach vorheriger telefonischer Absprache mit den Mitarbeiterinnen koordinieren (Tel.: 09131 / 88 56 41).

Der Basar bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Caritas Frühjahrssammlung 2021

Kraft tanken in unsicheren Zeiten, Antworten auf Fragen finden, Ideen für den weiteren Lebensweg entwickeln – gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtiger denn je, sich darauf zu besinnen.

Caritas nimmt Beratungsangebot wieder auf

Gemeinsam gegen Corona

Ab Montag, den 18.05.2020 sind in der Sozialen Beratung, der Schuldner- und Insolvenzberatung sowie der Flüchtlings- und Integrationsberatung wieder persönliche Termine möglich. Bitte beachten Sie folgende Vorgehensweise:

  • Persönliche Beratungstermine müssen vorab telefonisch vereinbart werden – die offene Sprechstunde findet nicht statt.
  • Unter der Telefonnummer: 09131 / 88 56 0 kann ein Termin vereinbart werden.
  • Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu unserer Beratungsstelle nur mit einem Mund-Nase-Schutz möglich ist.
  • Damit das Aufeinandertreffen im Wartebereich vermieden wird, kommen Sie bitte pünktlich zu Ihrem Termin – wir koordinieren die Termine so, dass keine Wartezeiten vorgesehen sind.
  • Auch in den Außenstellen der Sozialen Beratung und des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind wieder Termine möglich.

Wir hoffen, dass durch unser gemeinsames, umsichtiges Handeln die Ansteckungsgefahr minimiert werden kann.
Bitte bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf, Ihr Team der Beratungsstelle

Wisst Ihr was ich brauche

Die Stimme kleiner Kinder hörbar machen in der Diskussion um Betreuung und Familienfreundlichkeit in Gesellschaft und Arbeitswelt ist zentrales Anliegen des veranstaltenden Arbeitskreises.

Sozialpsychiatrischer Dienst nimmt Beratung wieder auf

Ab dem 04.05.2020 sind bei uns nach individueller Absprache wieder persönliche Beratungen möglich. Wir bitten Sie dabei folgende Regeln zu beachten:

  • Persönliche Gespräche können nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung (09131 / 88 56 0) stattfinden.

  • Bis auf weiteres können nur Einzelberatungen und keine Paar- und Familiengespräche sowie Gruppenveranstaltungen durchgeführt werden.

Familienstützpunkt in Adelsdorf eröffnet

Für Familien im Aischgrund gibt es eine neue Anlaufstelle: Der Familienstützpunkt in der Hauptstraße 21 in Adelsdorf soll ein offener Treffpunkt für Familien jeden Alters werden.

Wir sagen Danke!

maskenIIDie Frauen-Organisation der Ahmadiyya Gemeinde haben für die Bewohner*innen der Einrichtungen des Caritasverbandes Masken genäht.

Wir freuen uns sehr über die Hilfsbereitschaft und Unterstützung. Gerade in Zeiten wie diesen sind Zeichen des Zusammenhaltes und der Solidarität umso wertvoller!

Das Team der Caritas sagt Danke!

Das House of Sports in Eckental bringt Kinderaugen zum Strahlen

Trotz der Einschränkungen in 2020 konnten sich mehr als 120 Kinder ein Buch wünschen und das House of Sports erfüllte diesen Lesewunsch!

Lockerung des Besuchsverbots im Roncallistift

Wie Sie alle inzwischen über Rundfunk, Fernsehen oder soziale Medien erfahren haben, wird in Bayern das Besuchsverbot für stationäre Pflegeeinrichtungen ab kommendem Wochenende gelockert. Damit sich all das, was in den vergangenen zwei Monaten zum Schutz der Bewohner*innen erfolgreich unternommen wurde, nicht binnen weniger Tage in Corona-Luft auflöst, gelten fortan verschiedene Regelungen, die gewährleisten, dass sich das das Infektionsrisiko nicht erhöht.

Adventszeit im Roncallistift

Besinnliche Stunden mit Abstand. Pünktlich zum ersten Advent starteten die Bewohneradventsfeiern im Roncallistift. 

Tagesstätte Treff und Caritec starten mit reduziertem Betrieb

Unter Beachtung von Hygiene-Maßnahmen und des Mindestabstands begann ab dem 05.05. der Treff und die Caritec wieder mit einem verschlanktem Betrieb. Die Zahl der Teilnehmenden wurde verringert und dafür ein Schicht-Betrieb eingeführt. Die neue Normalität (gemeinsam, aber auf Abstand) fühlte sich am Anfang ungewohnt an. Dennoch hoffen wir, den speziellen Hilfe-Bedürfnissen weiterhin gerecht zu werden.

Stiftung des Erzbischofs hilft Familien

Corona-Pandemie hat Situation verschärft - Mehr Klienten in der Beratung der Caritas. „Für Familien gibt es keinen Corona-Schutzschirm“, fasst Barbara Borschert, Abteilungsleiterin für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe beim Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, zusammen."

Mutmachen – Schreiben- füreinander da sein

PostkarteDie Pfarrei St. Stephanus in Adelsdorf bietet aktuell die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen. Im Pfarramt der Pfarrei – oder hier bei der Caritas – können Sie eine Mutmach-Postkarte bestellen und entscheiden:

  • Möchten Sie eine beschriebene Karte gesendet bekommen ?

  • Möchten Sie jemanden eine Botschaft schreiben, einen Gruß ?

Caritas Angebote in Zeiten von Corona

Die Nordbayrischen Nachrichten berichten über wachsende Zahlen der Schuldnerberatungsstelle sowie niederschwellige Angebote der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle des Caritasverbandes in Zeiten von Corona.

Aufruf zum Schutzmasken nähen

sew 4978205 1920Medizinische Schutzausrüstung ist gerade leider Mangelware. Um Bedürftige, Klienten und Mitarbeiter dennoch zu schützen, bittet der Caritasverband Erlangen dringend um Mithilfe von Nähbegeisterten. Wer handwerklich geschickt ist und gerne etwas Gutes tun will ist dazu aufgerufen Atemschutzmasken (Mund-Nasen-Schutz-Masken) zu Hause selber zu nähen.

Wer sich dazu bereit erklären will und näherer Infos für die Übergabe benötigt meldet sich am besten telefonisch oder per Mail.

Tel.: 09131 / 88 56 0          E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir danken allen Unterstützern schon jetzt für Ihre Mithilfe und Solidarität.

Firma Hilti packt an - „sozialer Tag“ am Roncallistift

Mitarbeitende der Firma Hilti verwirklichten in den vergangenen Tagen eines ihrer sozialen Projekte am Caritas Ronacllistift in Erlangen. Dabei haben sich Firma und Mitarbeitende mittels Baumaterialien und Arbeitsstunden für einen guten Zweck eingebracht, um somit den Bewohner*innen des Alten- und Pflegeheims etwas Gutes zukommen zu lassen.

Hilfe und Unterstützung in Zeiten von COVID-19

Hilfe für Kinder und Jugendliche bei sexueller und familiärer Gewalt:

www.kein-kind-alleine-lassen.de

Ein Angebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM)
Sexueller Missbrauch - Hilfetelefon: 0800 22 55 530

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Chat: www.bke-beratung.de


Das Dekanat Erlangen richtet eine Seelsorge Hotline ein. Diese ist werktags von 10.00-17.00 Uhr, an den Wochenenden von 10.00-14.00 Uhr besetzt. Haupt- und ehrenamtliche Seelsorger und Seelsorgerinnen aus den Pfarreien und kirchlichen Einrichtungen stehen für Gespräche bereit. Wer in der gegenwärtigen Situation einsam ist, Angst hat oder sich in Sorge um Angehörige befindet, kann sich unter der Nummer: 09131 / 25 46 5 melden.


infosUnbürokratische Hilfe und Unterstützung in der Stadt Erlangen für Seniorinnen und Senioren finden Sie auf dem rechtsstehendem Infoblatt der Stadt Erlangen. Telefonische Beratung, Einkaufsservice etc.

 

Tipps zur Kinderbeschäftigung/ digitale Angebote/ Aufklärung der Kinder:

https://erlanger-familienbuendnis.de/startseite-aktuelles/mir-ist-soooo-laaaangweilig/

 

Informationen und Formulare zur Notbetreuung, Links zu verlässlichen Informationen zum Coronavirus und den Maßnahmen/Informationen zu finanzieller Unterstützung in der Coronakrise:

https://erlanger-familienbuendnis.de/startseite-aktuelles/corona-infos-fuer-eltern/


Im Maßnahmenpaket der Bundesregierung zum Umgang mit dem Coronavirus wurde ein Notfall-Kinderzuschlag beschlossen. Familien und Alleinerziehende, die in der Coronakrise weniger Einnahmen haben als zuvor, können bei einer bestimmten Einkommenshöhe einen Kinderzuschlag beantragen. Nähere Informationen, auch dazu, ob Sie anspruchsberechtigt sind, finden Sie unter:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/familie/unterstuetzung-fuer-familien--die-sie-wegen-der-corona-pandemie-brauchen

Die Allgemeine Soziale Beratung berät Sie gerne zu diesem Thema unter: 09131 / 88 56 0.

Neue „Wetterfest“-Gruppe ab Februar

Ab Februar 2021 ist bei der Erziehungsberatungsstelle in Herzogenaurach wieder das seit Jahren bewährte Gruppenangebot für Vorschulkinder „Wetterfest – damit der Übergang in die Schule gelingt“ geplant.

Spende vom Erlanger Theater

new2In diesen schwierigen Zeiten erfreut es uns immer wieder bemerkenswerte Taten der Solidarität zu spüren. 

So hat das Theater Erlangen den Einrichtungen des Caritasverbandes Mundbedeckungen gespendet.

Wir sagen vielen Dank an dieser Stelle.

Erlanger Bündnis gegen Depression

Aktionstag am 14. November - Auch und erst recht in Corona-Zeiten soll der diesjährige Aktionstag des Erlanger Bündnisses gegen Depression stattfinden.

Absage von Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage wird darauf verzichtet, öffentliche Veranstaltungen und Treffen aller Art durchzuführen. Wir informieren Sie, sobald es neue Planungen für Veranstaltungen gibt. Bis dahin bitten wir Sie die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung zu beherzigen.

Als Schutzmaßnahme entfallen alle Veranstaltungen bis in den Monat Mai.

Vorstellung des Caritas Beratungszentrum

Das Seniorenmagazin des Regionalsenders Herzo.TV war vor kurzem zu Besuch im Beratungszentrum der Caritas in Herzogenaurach.

Petition für Soforthilfe in der Coronakrise

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

jeden von uns beutelt derzeit die Corona-Krise, den einen mehr - den anderen weniger. Die Bundesregierung hat schnelle und unbürokratische Hilfspakete geschnürt. Dabei wurden Menschen am Rande bislang zu wenig bedacht. Erwerbslose, Geringverdienende, Alleinerziehende, Flüchtlinge und deren Kinder und Rentner mit geringer Rente sind besonders betroffen. Sie hatten keine Rücklagen um Vorräte anzuhäufen und anzulegen. Gleichzeitig bricht an vielen Orten ihr Versorgungssystem über Tafeln oder Sozialläden zusammen. In unserer Diözese werden diese Angebote an manchen Orten nach Möglichkeit zwar aufrecht erhalten z. B. in Forchheim und Kronach. Inwieweit aber die Lebensmittelspenden durch den Einzelhandel weiter fließen werden, ist noch offen. Gleichzeitig zeigt uns die Krise sehr deutlich, dass das Existenzminimum auch in Zukunft nicht von Lebensmittelspenden abhängen darf!

40 Jahre ehrenamtlicher ökumenischer Besuchsdienst

Der ehrenamtliche ökumenische Besuchsdienst des Caritas Roncalli-Stift feiert am 8. November sein 40-jähriges Jubiläum. Eigentlich. Denn aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und steigenden Infektionszahlen muss die Feier zum Wohle Aller nun verschoben werden.

Was hilft im Alltag mit Ausgangsbeschränkung?

nb familientippsFamilien Tipps der Erziehungsberatungsstelle - die Nordbayrischen Nachrichten berichten:

Hobbys außerhalb des Hauses sind kaum noch möglich. Nähe droht zu Enge zu werden. Wie damit umgehen? Wir haben Simone Steiner gefragt, die Leiterin der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle der Caritas im Landkreis.

Frau Steiner, was bedeutet es, wenn Familien derzeit so viel Zeit miteinander verbringen?

Da kann durchaus eine Schere auseinander gehen. Für manche Familien kann es bedeuten, dass Beziehungen sich wieder intensivieren, dass mehr Verständnis und Bezugnahme aufeinander möglich wird. Bei anderen Familien kann die Corona-Krise zu Schwierigkeiten führen.

Corona Schnelltests bei der Caritas

Schutz von Pflegebedürftigen ist besonders wichtig. Die Caritas hat begonnen, alle Mitarbeiter im Pflegebereich auf das Coronavirus zu testen.

Unser Versorgungsnetz steht auch in Krisenzeiten!

90717568 2343182425784164 6498110382966571008 nDie Pflege- und Betreuungskräfte der Caritas  Erlangen versorgen weiterhin mit hohem Engagement ihre Patientinnen und Patienten.

Ein großer Dank gilt dem Freistaat Bayern - der uns die Schutzausstattung im Rahmen der COVID-19-Pandemie (Desinfektionsmittel, FFP2/FFP3 und OP-Masken, Schutzanzüge) zur Verfügung gestellt hat.

Danke auch an die Kreisverwaltungsbehörden und die  Freiwillige Feuerwehren des Landkreises Erlangen - Höchstadt für die Verteilung.

Ehrung für unseren Geschäftsführer

25 Jahre Caritas - Markus Beck, Geschäftsführer des Caritas Verbandes Erlangen Stadt und Landkreis Erlangen Höchstadt, konnte für 25-jährige Tätigkeit im Sozialverband der katholischen Kirche geehrt werden.

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle stellt Tätigkeitsbericht für 2019 vor

Die Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle stellt ihren Tätigkeitsbericht für vergangenes Jahr vor.

Neben Zahlen und Fakten aus der Erziehungsberatung als Einrichtung der psychosozialen Versorgung für Familien gibt er Einblick in die konkrete Beratungs- und Präventivtätigkeit.

Caritas Herbstsammlung 2020

Gedanken in der Silvesternacht – ein kurzes Innehalten, Wünsche und Träume für das neue Jahr durch den Kopf gehen lassen und gespannt darauf sein, was uns 2020 bringen wird.

Jetzt, in der zweiten Jahreshälfte stellen wir fest, alles ist anders gekommen, als wir es uns vorstellen konnten. Pandemie, Lockdown, Mundschutz und Mindestabstand gehören nun zu unserem neuen Alltag dazu.

Irre Nächte in Mittelfranken abgesagt!

Irre Nächte 2020 abgesagtAufgrund der aktuellen Lage rund um das Thema Coronavirus (COVID-19) werden die Irren Nächte in Mittelfranken abgesagt.

Die Gesundheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger hat in dieser Situation höchste Priorität und gilt es so gut es nur geht zu schützen.

Es wird damit der Empfehlung der Bundesministerien gefolgt, keine Veranstaltungen mit einer höheren Besucherzahl durchzuführen. Wir bedauern die Absage sehr und bitten um Ihr Verständnis.

Neues Veranstaltungsprogramm der Erziehungsberatung

Angesichts der vielen Einschränkungen und Veränderungen durch die Corona-Pandemie freuen wir uns sehr, Ihnen wie jedes Jahr um diese Zeit unser Veranstaltungsprogramm zusenden zu können.

Gerade weil so offensichtlich wurde, wie stark Kinder, Jugendliche und Familien von den Einschränkungen betroffen waren und weiterhin sind, wollen wir notwendige Gruppenangebote trotzdem ermöglichen. Besonders angespannt scheint die Situation für Trennungs-, Scheidungs- und Patchworkfamilien zu sein. Familien mit Kindern mit herausforderndem Verhalten sind durch den Wegfall entlastender Strukturen vermehrt belastet. Aber auch anstehende Veränderungen wie die Einschulung können vermehrt Unsicherheit auslösen. Mit unseren Angeboten wollen wir - unter Berücksichtigung der nötigen Hygienestandards, diese Menschen erreichen und helfen, Belastungen zu reduzieren, Konflikte zu entschärfen und mögliche Handlungsstrategien zu entwickeln.

Allgemeine Soziale Beratung der Caritas hat neue Räume in Eckental bezogen - das Heinrichsblatt berichtet

UnbenanntDie Mitarbeiterinnen der Sozialen Beratung freuen sich, Sie künftig in der Forther Hauptstraße 63 in Eckental begrüßen zu dürfen.

"Sie bieten ganz, ganz wichtige Beratung, Sie unterstützen uns und sind eine verlässliche Adresse“, lobte Bürgermeisterin Ilse Dölle.

Ausbildungsstart 2020

Nicht erst seit der Coronavirus-Pandemie wissen wir, wie wichtig Pflegefachkräfte für unser Land sind und wie sehr sie gebraucht werden. Wer eine Ausbildung in der Pflege beginnt, ergreift einen Beruf mit Perspektive.

Caritas-Frühjahrssammlung zum Thema "Fit für Familie – gemeinsam das Leben meistern."

2020 Flyer Caritas Sammlung Frühjahr Familie VSFür die Caritas zu sammeln ist eine sinnvolle und wichtige Aufgabe. Die Sammlerinnen und Sammler machen sich vom 09. bis 15. März auf den Weg, um Brücken zu bauen - zwischen Menschen, die helfen und Menschen die in Not geraten sind. Die Caritas-Sammlung ist eine Form, Solidarität mit Menschen in Not in die Tat umzusetzen. Die diesjährige Sammlung greift das Thema "Fit für Familie – gemeinsam das Leben meistern." auf. Sie sorgt dafür, dass Angebote geschaffen werden, um in schwierigen Lebenslagen schnell Hilfe zu finden!

2020 kein Trauercafé mehr

Seit über fünf Jahren bietet die Soziale Beratung der Caritas in Höchstadt ein monatliches Trauercafe an. In 2020 ist alles anders!

Wir, das Team des Trauercafes, bedauern sehr, dass aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation und den gebotenenm Hygieneschutz - und Abstandsregeln in diesem Jahr kein offenes Trauercafe mehr stattfinden kann.

Wir sind umgezogen!

UmzugWir bitten zu beachten, dass die Außenstelle der Allgemeinen Sozialen Beratung in Eckental fortan unter einer neuen Adresse anzutreffen ist:

Forther Hauptstraße 63 in 90542 Eckental.

Wir freuen uns, Sie künftig in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Allgemeinen Sozialen Beratung

KiB-Kurs trotz Corona erfolgreich durchgeführt

„Das Wichtigste an diesem Kurs war für mich die Erfahrung von Solidarität und der Gewissheit, dass es anderen Eltern auch so geht wie mir.“

Beim letzten Kinder im Blick-Treffen (KiB) der Erziehungsberatungsstelle im Juli 2020 wurde deutlich, wie gut der Austausch mit anderen Eltern in vertrauter Runde und ähnlicher Situation ist.

Wir setzen (fast) alles in Bewegung

DSC 0780 min„Wir setzen (fast) alles in Bewegung“ hieß es am 14.2. bei der Caritas Sozialen Beratung in Höchstadt.

Ria Lober, Tanzlehrerin, gab den hoch motivierten Seminarteilnehmerinnen in bewährter Weise eine Einführung in die fließenden Bewegungen des orientalischen Tanzes. Besonders geschickt zeigten sich die Frauen beim Schwung der bunten Schleier. Auf Anregung von Doris Welker, Caritas Soziale Beratung, wurden die neu erworbenen Fähigkeiten den Gästen der Caritas Tagesbetreuung im Rahmen eines Auftritts gezeigt.

Soziale Beratung Herzogenaurach

Die Außenstelle der Allgemeinen Sozialen Beratung in Herzogenaurach ist unter einer neuen Adresse anzutreffen:

Langenzenner Str. 3 in 91074 Herzogenaurach
Telefon:  09131 / 60 57 63 3
Handy:   0157 / 85 12 39 29
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerstand und Gewissen - Podiumsgespräch und Gedenkgottesdienst

Widerstandskämpfer – Beispiel für heute?
Podiumsgespräch zum 75. Todestag von Josef Mayr-Nusser

Am 24. Februar jährt sich zum 75. Mal der Todestag von Josef Mayr-Nusser am Güterbahnhof Erlangen. Wegen Verweigerung des Eids auf Adolf Hitler war er zum Tod verurteilt worden. 2017 wurde er selig gesprochen. Die Katholische Erwachsenenbildung Erlangen in Zusammenarbeit mit der Stadt Erlangen / Büro für Internationale Zusammenarbeit und der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul / St. Marien lädt daher zu einem Podiumsgespräch ein. Die Teilnehmer spüren den Fragen nach: Inwieweit kann ein Mann wie Mayr-Nusser heute Beispiel für politisches Handeln aus dem Glauben heraus sein? In welchen Situationen ist heute Widerstand geboten? Auf welcher Seite steht die Kirche heute?

Offenes Sonntagscafé im Treff

In den letzten Monaten konnten in der Tagesstätte Treff keine offenen Angebote stattfinden. Unter Berücksichtigung der üblichen Abstands- und Hygienegebote finden nun wieder offene Sonntagscafés statt. Die gute Laune bei Kaffee und Kuchen leidet darunter kaum. Wer teilnehmen möchte, soll sich jedoch unter Tel.: 09131 / 32 61 0 anmelden, da die Platzzahl begrenzt ist.

Die nächsten Termine sind: 12.07., 23.08., 06.09. und 20.09.2020.

Weitere Informationen zum TREFF,bitte hier klicken.

Pubertät: Zeit der Krisen, Kräche und Chancen

Am Montag, den 10.02.2020, findet in der Erziehungsberatungsstelle Herzogenaurach um 20 Uhr ein Elternabend für Eltern von jugendlichen Kindern statt.

In den Elterngesprächen wird auf Themen wie „Was ist in der Pubertät bei den Jugendlichen los?“, „Welche Veränderungen bringt diese Lebensphase für Eltern mit sich?“ und „Wie ist ein gutes Zusammenleben in der Familie doch möglich?“ eingegangen.

Wir bitten interessierte Eltern um eine Anmeldung unter Telefon 09132 80 88.

Persönliche Beratung in der Erziehungsberatung wieder möglich

Im Zuge der allgemeinen Lockerungen sind in der Erziehungsberatung neben der telefonischen Beratung und der Online-Beratung auch wieder persönliche Beratungsgespräche möglich.

Nach telefonischer Terminvereinbarung und unter Wahrung der Sicherheitsvorschriften (Maskenpflicht beim Betreten des Hauses und in den Gängen, Abstand, keine Krankheitssymptome) können sowohl in Herzogenaurach als auch in den Außenstellen wieder direkte Kontakte stattfinden.

Termine für Kinder sind ebenfalls möglich und werden in Absprache mit den Eltern gestaltet.

“Es ist Arznei, nicht Gift, was ich dir reiche”

Gotthold Ephraim Lessing aus Nathan der Weise

Viele Gäste nahmen am Frei­tag­nach­mit­tag, den 17.1.2020, wieder die Einladung des Caritasverbandes zum 1. KontaktCafé 2020 in Adelsdorf an. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen, folgte man interessiert den Ausführungen der Apothekerin Ulrike Kießling (Apotheke am Rathaus) aus Adelsdorf.

Thema war die Einnahme und Lagerung von Medikamenten sowie die Vorstellung verschiedener Verabreichungsformen mit ihren Besonderheiten.