Archiv 2014

IMG 1633Bereits seit fünf Jahren bestehen im Roncallistift in Erlangen mehrere Fachbereiche, so genannte Tagesbetreuungsgruppen, zur Pflege Demenzkranker. Von Anfang an gehörte zum Gesamtkonzept das sogenannte „NachtCafe“. Jetzt ist es soweit - diese Abendbeschäftigung für Demenzkranke ist gestartet.

Unsere Pflegekräfte kennen das: Demente Bewohnerinnen und Bewohner, die mit Einbruch der Dämmerung, „sundowning-Syndrom“, zunehmend aktiver und unruhiger werden, die nachts im Wohnbereich herumirren und den Schlaf anderer Bewohner stören, ihre und fremde Zimmer verwüsten, stürzen.

An 365 Tagen im Jahr findet nun allabendlich das sogenannte NachtCafe speziell für die demenzkranken Bewohnerinnen und Bewohner statt. Diese Form der Abendbeschäftigung übernimmt unsere Soziale Betreuung.

In der Zeit von 19:30 Uhr bis ca. 23:30 Uhr steht jeweils ein Mitarbeiter den Besucherinnen und Besuchern für das gemeinsame Gestalten und Erleben des Abends zur Verfügung. Das Repertoire der Mitarbeiter an Beschäftigungsangeboten ist sehr groß und reicht vom gemeinsamen Schauen einer Fernsehsendung bis hin zum Geschichten Vorlesen, Äpfel Schälen, Gedächtnisspielen, Zeitungsrunden und vielem anderen mehr. Flexibilität müssen die Mitarbeiter dafür schon mitbringen – denn nicht immer hat die Gruppe, die aus bis zu 12 Besuchern besteht, Lust auf das vom Mitarbeiter geplante Programm. Ein wesentlicher Konzeptionsteil des NachtCafé ist die Basis der absolut freiwilligen Teilnahme der Bewohnerinnen und Bewohner.

{gallery}pflege/roncalli/sozaktivierung/nachtcafe/2014{/gallery}