Thema "Altersdepression" bei Vortragsabend von Kolping

ginkgo792016 800pxGedrückte Stimmungslage, Freudlosigkeit und Antriebslosigkeit können Symptome einer Depression sein. Viele ältere Menschen zeigen dazu auch oft weitere Beschwerden wie Schmerzen, Vergesslichkeit und Ängste.
Dies stellten die Mitarbeiterinnen der gerontopsychiatrischen Fachberatung, die ältere Menschen mit seelischen Problemlagen unterstützt, den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern an einem Vortragsabend in dieser Woche dar. Auf Einladung der Kolping-Familie Erlangen-Büchenbach zeigten Anja Hahn und Christine Link neben den Symptomen und Ursachen auch den Umgang mit und Wege aus der Depression auf.
Eigene Interessen, Ausüben sinnstiftender Aktivitäten, Freude trotz schmerzhafter Erlebnisse und gemeinsames Erleben stützender sozialer Beziehungen - dies alles kann auch im Alter dazu beitragen, nicht an einer Depression zu erkranken. Nach dem Vortrag gab es dann die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch. Am Ende dankte Vorsitzende Irene Kreiner den beiden engagierten Referentinnen. Die Beratungsstelle bietet neben der Beratung, auch Haus- und Klinikbesuche, Vermittlung weiterführender Fachdienste sowie die Begleitung in Notlagen und Krisen sowohl für Betroffene als auch für Angehörige an. Für weitere Informationen zur Beratungsstelle klicken Sie bitte im Menü oder direkt hier.